HERZLICH WILLKOMMEN
JULIANE BLIEM - BÄUERIN und 1.EDELBRANDSOMMELIERE WESTÖSTERREICHS
Die Presse berichtet
                                                                 
  
                                                                                                                                                       










 





                                                                                                                              













                          











Am 06.Dezember.2010 (Hl.Nikolaus von Myra/Schutzpatron der Schnapsbrenner)
war es so weit:

 

Der neue Gemeinschaftsbrand der Tiroler Edelbrandsommeliere wurde aus seinem Gefängnis entlassen. Der    Fassanstich konnte im Möbelhaus Wetscher in Fügen vollzogen werden.
 

  

  

  Name:  S I G N U M

              ein edler grüner Karton mit silbernen Etikett und einer silbernen  Kordel

              mit Wachssiegel.

              Der eichenfassgelagerte Apfelbrand wurde in die eigens für prämierte Brände
              hergestellte Flasche abgefüllt.       


                                                                

                      


                       6.Dezember 2011              Hl. Nikolaus


                           Wiederum wurde ein neues Fass von unserem SIGNUM angestochen.
                           Kein geringerer Platz als der Haller Münzturm, wurde für diese Feierlichkeit ausgewählt.

                           Unser Pate:   der Volksmusikant Franz Posch (Wir kennen Ihn aus der Sendung: Mei liabste Weis )
                           Natürlich hat er uns eine Kostprobe von  seinem Können auf der Zieharmonika gegeben.

                           Auch Landesbäuerin Resi Schiffmann sowie Dipl.Ing. W.Juen fanden Gefallen an dem edlen Tröpfchen.



                         Ein kleiner Einblick zu unserem Fassanstich unter
www.inntaltv.at




6.Dezember 2012 Ferrarieschule Innsbruck  im Palaise des Weinkellers






Ehrengäste:   Patricia Karg, Künstlerin, Mag. Manfred Jordan Direktor der Ferrarischule und Dipl.-Ing. Wendelin Juen Fachbereichsleiter LK-Tirol,






























Spruch des Tages:

                  Mann kann das Heute nicht erkennen, wenn man das Gestern nicht sehen will.   
                                                                                                                        Aus Irland